Diese Stelle teilen

What's Next? Join ZF!

ZF ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der Systeme für Pkw, Nutzfahrzeuge und Industrietechnik liefert und damit die Mobilität der nächsten Generation ermöglicht.

In den vier Technologiefeldern Vehicle Motion Control, Integrated Safety, Automated Driving und Electric Mobility bietet ZF umfassende Produkt- und Softwarelösungen für etablierte Fahrzeughersteller und neu entstehende Transport- und Mobilitätsdienstleister. ZF elektrifiziert ein breites Spektrum an Fahrzeugtypen. Mit seinen Produkten trägt das Unternehmen dazu bei, Emissionen zu reduzieren, das Klima zu schützen und die sichere Mobilität zu verbessern.

Funktionsentwickler Safe Mobility and Comfort (m/w/d)

Land/Region:  DE
Standort: 

Friedrichshafen, BW, DE, 88046

Req ID 46042 Friedrichshafen, Deutschland
     

Wir verstärken unser Team im Bereich Advanced System Development - Predictive Environmental Safety am Standort Friedrichshafen.

 

Ihre Aufgaben als Funktionsentwickler Safe Mobility and Comfort (m/w/d):

  • Mitwirkung an der kurz- und langfristigen Ideenfindung, Entwicklung und Überprüfung von Konzepten der sicheren Mobilität der Zukunft als Funktionsentwickler
  • Ganzheitliche Betreuung und Koordination der Funktionsumfänge eines Systemprojektes mit Subsystem-übergreifenden Funktionen zur Steigerung der Sicherheit auf Gesamtfahrzeug- und Mobilitätsebene (z.B. im Kontext Safe Human Interaction, ADAS/AD, Integrated Safety) zusammen mit den involvierten Unternehmensbereichen und externen Partnern
  • Vorgabe der Vorgehensweise sowie die Festlegung von Prioritäten bei der Entwicklung der Funktionsumfänge für das Systemprojekt
  • Entwicklung und Umsetzung/Modellierung von Konzepten für Systemfunktionen  basierend auf den beteiligten Funktionsgruppen anhand der Systemanforderungen in Abstimmung mit dem Systemarchitekten und Systemprojektleitern 
  • Definition der Schnittstellen von neuen Funktionen

 

Ihr Profil als Funktionsentwickler Safe Mobility and Comfort (m/w/d):

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Mechatronik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau oder vergleichbarer, technischer Fachrichtung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Funktionsentwicklung bzw. Algorithmenentwicklung
  • Erfahrung in der modellbasierten Funktionsentwicklung und rapid software prototyping  (z.B. in Matlab/Simulink) erforderlich
  • Kenntnisse in Entwicklungsprozessen, Erfahrung mit einer Systementwicklungsmethodik (idealerweise INCOSE) und mit agilen Entwicklungsprozessen erforderlich
  • Interesse an der Entwicklung innovativer Lösungen, Interesse zum Networking innerhalb der Firma und Teamfähigkeit
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse erforderlich, Bereitschaft zu Dienstreisen

 

Die Stelle kann sowohl als Vollzeitstelle sowie gemäß TzBfG §7 grundsätzlich auch mit 2 Teilzeitbeschäftigten besetzt werden.


Bei ZF ist die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fest verankert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.zf.com/berufundprivatleben.

 

ZF ist ein weltweit aktiver Technologiekonzern und liefert Systeme für die Mobilität von Pkw, Nutzfahrzeugen und Industrietechnik. ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln: In den vier Technologiefeldern Vehicle Motion Control, integrierte Sicherheit, automatisiertes Fahren und Elektromobilität bietet ZF umfassende Produkt- und Software-Lösungen für etablierte Fahrzeughersteller sowie für neu entstehende Anbieter von Transport- und Mobilitätsdienstleistungen. ZF elektrifiziert Fahrzeuge unterschiedlichster Kategorien und trägt mit seinen Produkten dazu bei, Emissionen zu reduzieren, das Klima zu schützen und die Mobilität sicherer zu machen. 
Im Jahr 2021 hat ZF mit weltweit rund 157.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 38,3 Milliarden Euro erzielt. Das Unternehmen ist an 188 Produktionsstandorten in 31 Ländern vertreten. 

 

Werden Sie Teil unseres ZF-Teams als Funktionsentwickler Safe Mobility and Comfort (m/w/d) und bewerben Sie sich jetzt!

Kontakt

Bojan Momtschilow

(+49) 0211 584610

So arbeiten wir bei ZF.


Stellensegment: R&D, Research