Diese Stelle teilen

Es ist Zeit, den richtigen Weg in Ihre Zukunft einzuschlagen.
Mit ZF, einem weltweit führenden Technologiekonzern.

Algorithmen und Toolentwickler/-in für automatisiertes Fahren (m/w/d)

Standort: 

Friedrichshafen, BW, DE, 88046

Req ID 40811 Friedrichshafen, Deutschland
     

Wir verstärken unser Team im Bereich der Softwareentwicklung für unser AD-System am Standort Friedrichshafen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst Themenfelder rundum die Software-, Algorithmen- und Tool Entwicklung für das automatisierte Fahren. Dazu setzen verschiedene Sensortechnologien (RADAR, LiDAR, Kamera) ein, deren Informationen mit geeigneten Methoden (z.B. Merkmalsextration, Objektverfolgung und -klassifizierung) ausgewertet und aufbereiten werden. Nachfolgenden Funktionen werden diese Informationen zur Verfügung gestellt und verarbeiten diese.

Sie arbeiten in einem agilen Umfeld. Ihre Tätigkeit umfasst das gesamte Spektrum der Algorithmen-Entwicklung von der Anforderung über die Implementierung, der Simulation bis hin zum Integrationstest und dem Nachweis der Konzept- und Funktionsreife. Darüber hinaus beobachten Sie im Entwicklungsumfeld neue Methoden und Technologien und ergreifen Maßnahmen zur jeweiligen Umsetzung.

 

Ihre Aufgaben als Algorithmen und Toolentwickler/-in für automatisiertes Fahren (m/w/d):

  • Entwickeln von algorithmischen Verfahren für die Problemstellungen des automatisierten Fahrens
  • Entwicklung in verschiedenen Simulationsumgebungen (MiL, SiL, HiL)
  • Entwicklung von Tools zur Auswertung von Algorithmen sowie deren Dokumentation
  • Erprobung und Test von Software und Funktionen in Simulationen, Fahrzeugen oder im Labor
  • Anwendung der geforderten Software- Entwicklungsprozesse nach Automotive SPICE

 

Ihr Profil als Algorithmen und Toolentwickler/-in für automatisiertes Fahren (m/w/d):

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Elektrotechnik, Mathematik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Idealerweise mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Algorithmenentwicklung für ADAS-Sensorik /-Funktion
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen der objektorientierten Programmierung (C/C++), UML sowie Python und Erfahrungen im Umgang mit Tools für die Entwicklung und Test von automotive Software Komponenten, wie Git, Jenkins, Docker, OpenShift, etc.
  • Kenntnisse in den Bereichen Merkmalsextration, Belegungsgitter, Objektverfolgung und -klassifizierung, Computer Vision, SLAM, usw. sind wünschenswert.
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Bei ZF ist die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fest verankert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.zf.com/berufundprivatleben.


ZF ist ein weltweit aktiver Technologiekonzern und liefert Systeme für die Mobilität von Pkw, Nutzfahrzeugen und Industrietechnik. ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln: In den vier Technologiefeldern Vehicle Motion Control, integrierte Sicherheit, automatisiertes Fahren und Elektromobilität bietet ZF umfassende Produkt- und Software-Lösungen für etablierte Fahrzeughersteller sowie für neu entstehende Anbieter von Transport- und Mobilitätsdienstleistungen. ZF elektrifiziert Fahrzeuge unterschiedlichster Kategorien und trägt mit seinen Produkten dazu bei, Emissionen zu reduzieren, das Klima zu schützen und die Mobilität sicherer zu machen. 
Das Unternehmen ist mit mehr als 150.000 Mitarbeitern an rund 270 Standorten in 42 Ländern vertreten. Im Jahr 2020 hat ZF einen Umsatz von 32,6 Milliarden Euro erzielt.

 

 

Werden Sie Teil unseres ZF-Teams als Algorithmen und Toolentwickler/-in für automatisiertes Fahren (m/w/d) und bewerben Sie sich jetzt!

Kontakt

Laura Michalak

+49211584222163


Jobsegment: Testing, R&D, Technology, Research, Automotive